Aktivkohle für die Katalyse

Aktivkohle wird in unterschiedlichen Prozessen als Träger von Katalysatoren verwendet. Dabei ist neben der Porenradienverteilung die Reinheit der als Katalysatorträger verwendeten Aktivkohle und die mechanische Stabilität wichtig.

Donau Carbon bietet spezielle, säure-gewaschene, abriebarme Formkohlen oder aschearme granulierte Kohlen auf der Basis Kokosschalen an.

Bei Einsatz von pulverförmigen Aktivkohlen eigenen sich besonders die Aktivkohlen der Serie „Carbopal“, die sowohl in sehr reiner, Säure-gewaschener Form oder bei sensitiven Prozessen als nicht Säure-behandelt auf der Basis Holz erhältlich sind.


Empfohlene Aktivkohlesorten:

Desorex C 33 spezial
Contarbon K-4 35
Supersorbon C IV

Alcarbon PH 50/4x8

Carbopal HS pur
Carbopal MB 4

Ansprechpartner
Aktivkohlevertrieb Kontakt aufnehmen
Artikel/Seite ausdrucken